Auszeichnung
künstlerischer Projekträume
und -initiativen

The Institute for Endotic Research

2015
Donaustraße
84
Berlin
12043

Pol Merchan, Pirate Boys, featuring Del LaGrace Volcano, 2021, Ana Alenso, green and yellow, boom and bust, 2018, Foto: Benjamin Busch

Sofia Lomba, Bondage Bodies, 2021, Serie Maintenance! Domestics as Institutional Becomings, Foto: Benjamin Busch

Kunst kann fast alles, muss es aber nicht. Heute arbeiten wir in einem neoliberalen ­Turbokapitalismus, der an seine absoluten globalen Grenzen gekommen ist. Ohne künstlerische Arbeit wird es keine nachvollziehbare Übersetzung der jetzt NOTwendigen sozial-ökologischen Transformationsprozesse der west­europäisch geprägten Industriegesellschaften geben.Berlin ist zwar noch interessant, jedoch gibt es inzwischen auch andere europäische (vor allem ost­europäische) Metropolen, die mit ähnlichen Attributen wie Berlin werben.„Kunst und Kultur für alle“ anbieten zu können. (Auch) Niederschwellig, möglichst barrierefrei, mit sozialem Engagement. Der gefühlt teilweise immer abstrakteren und elitäreren Kunstwelt in Berlin etwas entgegenzusetzen.